Felspflanze

Felspflanzen

Felspflanzen mögen die trockenen, warmen Bedingungen von felsigen Standorten. Optimal sind da die Felsfluren, die der südliche Teil des Jurapark Aargau aufweist. Allerdings sind die Pflanzen sehr sensibel und nehmen Schaden, wenn man auf sie tritt. Zum Schutz der reichen Jurapark-Felsflora engagieren wir uns daher in verschiedenen Projekten, u. a. bezüglich Besucherlenkung.

Im 2020 führte der Forst Villigen bei Chameren und Besserstein gemäss dem Konzept «Felsenprojekte im Jurapark Aargau» pilotmässig gezielte Holzschläge zur Förderung der Felsflora durch. Weitere Standorte sind in der Umsetzung. Zusätzlich werden in Abstimmung auf das Vorkommen der Felspflanzen beliebte Aussichtspunkte bewirtschaftet und gepflegt.

Felspflanzen, die im Jurapark vorkommen sind:

  • Hügel-Waldmeister
  • Felsenbirne
  • Astlose Graslilie
  • Purpur-Klee
  • Berg-Gamander
  • Zielartenspezifische Auflichtung der Wälder im Bereich von Felsköpfen
  • Beratung zur Optimierung der Pflege von Aussichtspunkten und Ruinen
  • Gezielte Besucherlenkung bei attraktiven Aussichtspunkten wie Gisliflue und Geissberg im Rahmen der Erholungsplanung
  • Verwenden Sie bei Aussichtspunkten die offiziellen Feuerstellen.
  • Halten Sie sich an offizielle Wege und respektiere Sie Abschrankungen.
  • Führen Sie Ihren Hund an der Leine