Themenwege

Die unten stehenden Themenwege machen Sie mit zentralen Themen des Jurapark Aargau vertraut, während Sie Ausblicke geniessen und sich bewegen.

Erfahren Sie mehr über die Bedeutung des Eisenerzabbaus, der besonderen Geologie der Region, die packende Geschichte der Flösserei, die Spuren der Römer oder die Kirschbäume im Fricktal.

Unter den Links gelangen Sie zu weiteren Infos der Trägerschaften der jeweiligen Wege.

  • Beschreibung
  • Karte


Saison

Ganzjährig

Kontakt

Landgasthof Krone
Michel Schmid
Hauptstrasse 86
5064 Wittnau AG
Tel. +41 (0)62 871 12 22

www.krone-wittnau.ch

Schweinelehrpfad Wittnau

Der Landgasthof Krone hält auf seiner Weide eine Gruppe Freilandschweine an idyllischer Lage. Der Weide entlang führt ab Mitte Mai ein Schweinelehrpfad, der unter anderem über Haltung, Fütterung, Gesundheit und Rassen des Hausschweins informiert.

Ein Spass für grosse und kleine Schnitzel-Jäger. Arbeitsblätter für Schulklassen können gratis beim Landgasthof Krone (, 062 871 12 22) vorbestellt werden.

Zusatzinformationen

Der Pfad führt auf einer Teerstrasse leicht den Hang hoch. Mit einem Kinderwagen ist dies gut machbar, für Rollstühle ist eine Begleitperson sinnvoll.

Saison

Ganzjährig

Routeninformationen

Routenlänge
km
Zeitbedarf
< 2h
Schwierigkeitsgrad Technik
Leicht
Schwierigkeitsgrad Kondition
Leicht

Anreise

Startort
unweit der Krone Wittnau, 10 min von Bushaltestelle Obere Gasse entfernt
Zielort
unweit der Krone Wittnau, 10 min von Bushaltestelle Obere Gasse entfernt

Materialmiete

Arbeitsblätter für Schulklassen können gratis beim Landgasthof Krone (info@krone-wittnau.ch, 062 871 12 22) vorbestellt werden.

Infrastruktur

Auch als Rundkurs möglich (ca. 2,5 km)

  • WC

Preis-Infos

Mitte Mai bis Anfang Oktober frei zugänglich

Verpflegungsmöglichkeiten

Landgasthof Krone (siehe Rubrik "Links")

Schweinelehrpfad Wittnau

Schweinelehrpfad Wittnau

Schweinelehrpfad Wittnau

Wittnau: Landgasthof Krone

Wittnau: Landgasthof Krone

Erleben Sie regionale Frischküche vom Küttigerrüebli bis zu Nüsslisalat und Metzgete, Wildwochen, sowie Wittnauer Weine.

Perimuk sagt, bis bald im Jurapark