Wolken

Schlechtwetter-Tipps

Damit Sie bei tristem Sommerwetter nicht den Kopf hängen lassen und den Jurapark Aargau trotzdem geniessen können.

  • Beschreibung
  • Karte

Heimatmuseum Schinznach

Im Heimatmuseum entdecken Sie zwei Seiten der Vergangenheit: Geschichten aus der Zeit der Dinosaurier und Spannendes aus dem alltäglichen Leben der späteren menschlichen Bewohner.

Seit 1961 werden hier historische Werkzeuge, Kunstwerke und Dokumente liebevoll ausgestellt und beschrieben. Besuchende tauchen so in die traditionell bäuerlich-ländliche Kultur, die im Schenkenbergertal bis ins 20. Jahrhundert hinein gelebt wurde, ein.
Doch die Zeitreise geht noch weiter zurück: Ins Reich der Dinosaurier, als das Schenkenbergertal noch unter Wasser stand. Eine Sammlung gut erhaltener Fossilien von Seeigeln, Seesternen und anderen Meerestieren erzählt von den früheren Bewohnern.

Anreise: Das Museum liegt direkt neben der Bushaltestelle Schinznach Dorf, Gemeindehaus.

Wandertipp: Machen Sie nach dem Museumsbesuch einen Rundgang auf dem Reblehrpfad und geniessen Sie die Wein-Landschaft des Schenkenbergertals.

Zusatzinformationen

Preis-Infos

Eintritt kostenlos, Sonderführungen kostenpflichtig

Verpflegung: Gasthof Bären, Besenbeiz Chalmstübli und viele weitere Restaurants im Dorf

Einkaufen: Gartencenter Zulauf mit Jurapark-Produkten und Jurapark-Produzenten Bäckerei Lehmann, Weinbaugenossenschaft Schinznach, Chalmberger Weine und Weinbau Peter Zimmermann

Buchbare Angebote: Führungen durch das Museum können bei Emil Hartmann (056 443 21 54) gebucht werden.

Kinderwagen & Barrierefrei: Nicht geeignet.

  • Kinderwagentauglich
  • Bildungsangebot

Saison

Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober, November

Öffnungszeiten

Die aktuellen Öffnungszeiten finden Sie unter:
www.heimatmuseum-schinznach.ch

ÖV-Haltestelle

Schinznach Dorf, Gemeindehaus Fahrplan SBB

Infrastruktur

Parkplätze: Bei der Schulanlage Feldschen und beim Schwimmbad. Für ein authentisches Naturpark-Erlebnis empfehlen wir die Anreise mit dem ÖV.

Feuerstelle «Wanne»: Rost und Tische vorhanden
Feuerstelle «Totes Huhn»: Rost und Holz vorhanden
Feuerstelle «Rebberg Oberflachs»: Rost und Bänkli vorhanden

  • Feuerstelle
  • WC

Heimatmuseum Schinznach