• Beschreibung
  • Karte
Fricktaler Höhenweg
Fricktaler Höhenweg
Fricktaler Höhenweg
Fricktaler Höhenweg
Fricktaler Höhenweg
Fricktaler Höhenweg
Fricktaler Höhenweg


Saison

Ganzjährig

Kontakt

Jurapark Aargau
Jurapark Aargau Geschäftsstelle
Linn 51
5225 Bözberg
Tel. 062 877 15 04

www.jurapark-aargau.ch

Fricktaler Höhenweg

Über 60 Kilometer zieht sich der Fricktaler Höhenweg, von der wunderschönen Altstadt Rheinfeldens über die Hochebenen des Tafeljura und den wilden Tiersteinberg, vorbei an Aussichtspunkten und orchideenreichen Föhrenwäldern, bis ins Mettauertal.

Entlang des Fricktaler Höhenwegs erleben Sie das Fricktal von seiner schönsten Seite. Wenn Kirschblüten blühen, Wiesen in Gelb erstrahlen und die Rast an der Grillstelle oder im Restaurant so gemütlich ist, dass man am liebsten für immer verweilen möchte. Wenn im Herbst die farbigen Blätter den Waldweg bedecken und in winterklarer Luft die Höhen des Fricktals, des Schwarzwalds und des Baselbiets in Weiss in den Himmel ragen.
Über 60 Kilometer zieht sich der Fricktaler Höhenweg, von der wunderschönen Altstadt Rheinfeldens über die Hochebenen des Tafeljura und den wilden Tiersteinberg, vorbei an lichten, orchideenreichen Föhrenwäldern und diversen Aussichtspunkten, bis ins Mettauertal. Für die Gesamtstrecke wird mit ungefähr 16 Stunden Wanderzeit gerechnet. Natürlich kann so ein langer Weg nur etappenweise zurückgelegt werden. Diese sind in der Broschüre detailliert beschrieben. Für Rast und Verpflegung sorgen zahlreiche Gasthöfe und Restaurants an der Strecke.

Zusatzinformationen

Saison

Ganzjährig

Routeninformationen

Routenlänge
60.00 km
Zeitbedarf
> 6h
Schwierigkeitsgrad Technik
Leicht
Schwierigkeitsgrad Kondition
Mittel

Anreise

Startort
Rheinfelden
ÖV-Haltestelle
Rheinfelden Fahrplan SBB
Zielort
Mettau
ÖV-Haltestelle
Mettau Fahrplan SBB

Sicherheitshinweise

Streckenweise relativ steil

Infrastruktur

Aussichtspunkte: Sunnenbergturm, Tiersteinberg, Cheisacherturm

Sehenswürdigkeiten am Weg: Altstadt von Rheinfelden, Ruine Tierstein, Sauriermuseum Frick, Gämsenherde am Villiger Geissberg

  • Picknickplatz
  • Feuerstelle

Verpflegungsmöglichkeiten

Aufstellung der Genuss-Strassen-Restaurants im Jurapark: https://www.jurapark-aargau.ch/restaurants.html
Aufstellung von Unterkünften im und um den Jurapark: https://www.jurapark-aargau.ch/uebernachten-seminare.html

Fricktaler Höhenweg

Fricktaler Höhenweg

Fricktaler Höhenweg

Sauriermuseum Frick

Sauriermuseum Frick

Im Sauriermuseum Frick sind neben einem vollständigen Plateosaurus-Skelett auch ein fossiler Raubsaurier und bizarre Meerestiere zu sehen. Ein informativer Dinosaurier-Lehrpfad führt zum Klopfplatz, wo Sie selbst Fossilien klopfen können.

Cheisacherturm

Cheisacherturm

Geniessen Sie auf dem knapp 700 Meter hoch gelegenen Cheisacherturm einen phantastischen 360°-Panoramablick mit Sicht auf den Jura, die Alpen und den nahe gelegenen Schwarzwald. Gönnen Sie sich diesen Abstecher ins Fricktal.

Fricktaler Museum

Fricktaler Museum

Im Fricktaler Museum wandeln Sie auf den historischen Spuren des Fricktals und des Städtchens Rheinfelden. Die Exponate, mehrheitlich mit direktem Bezug zur Region, vermitteln Besuchern von nah und fern die Geschichte und Kunst des Fricktals.

Picknickplatz am Cheisacher

Picknickplatz am Cheisacher

Direkt beim Start des Perimukwegs am Cheisacher liegt ein grosszügiger, gut ausgerüsteter Picknickplatz mit Unterstand und Feuerstelle. Ein idealer Platz, um eine Wanderung ausklingen zu lassen oder sich zwischendrin zu stärken.

Arzneipflanzengarten Zeiningen

Arzneipflanzengarten Zeiningen

Der 2010 eingeweihte Schaugarten liegt in wunderschöner Umgebung, eingebettet zwischen Hochstammbäumen, auf dem Hof von Klaus und Silvia Senn in Zeiningen. Die 150 Arznei- und Giftpflanzen sind nach ihren Verwendungen geordnet und beschriftet.

Wanderung zur KulturWerk-Stadt

Wanderung zur KulturWerk-Stadt

Auf einer abwechslungsreichen Wanderung von der Passhöhe Bürersteig zum Aussichtspunkt Cheisacherturm und weiter bis ins Dorf Sulz geniessen Sie schöne Ausblicke in die Landschaft. In Sulz besuchen Sie die KulturWerk-Stadt.

Genuss & Naturschutz vereint

Genuss & Naturschutz vereint

Geniessen und dabei erst noch etwas Gutes für die Natur tun! Denn die feinen Säfte von ArboVitis stammen aus den Fricktaler Hochstamm- und Wildobstgärten, die vielen Tieren und Pflanzen als Lebensraum dienen.

Sonnenbergturm

Sonnenbergturm - © Walter Hohler

Wer die 99 hölzernen Treppenstufen überwindet, wird mit einer tollen Rundsicht belohnt. Am Sonntag bewirten die Naturfreunde das Turmstübli.

Flugplatz Schupfart

Flugplatz Schupfart

Die Geschichte des Flugbetriebs in der Gegend um Schupfart reicht bis in die 1930er-Jahre zurück. Mit wenig Geld, aber umso mehr persönlichem Einsatz wurde der Flugplatz gebaut, der heute von der Motorfluggruppe Fricktal betrieben wird.

Sennhütte

Sennhütte

Einfache Bewirtung für Wanderer Freitag, Samstag und Sonntag im Stübli, Übernachtungen und Seminare für Gruppen oder Einzelpersonen in der charmanten Herberge. Ein wunderschöner Ort mit unzähligen Sport- und Relaxmöglichkeiten.

Perimuk sagt, bis bald im Jurapark