Hochstammbörse

Die noch zahlreichen Hochstammobstgärten sind eines der typischen und wertvollen Landschaftselemente im Jurapark Aargau und im Gebiet des Fricktal-Regio-Planungsverbands. Sie dienen einer Vielzahl typischer Tier- und Pflanzenarten als Lebensraum und tragen massgeblich zur Attraktivität der Landschaft bei.

Hochstammbörse
Um dem Rückgang dieser wertvollen Bäume entgegen zu wirken hat der Jurapark Aargau, gemeinsam mit Fricktal Regio, das Projekt „Hochstammbörse“ lanciert. Auf der Website www.hochstammboerse.ch finden Sie alle Informationen zum Thema Hochstammbäume auf einer Seite vereint. Das Herzstück bildet eine Gratis-Inseratebörse für Hochstammprodukte, Pflegearbeiten, Patenschaften und vieles mehr. 

Hochstammbeobachter
Kernelement des Projekts sind die sogenannten Hochstammbeobachter, die sich in ihrer Gemeinde dem Thema annehmen. Sie sind Ansprechpersonen für die Bevölkerung, Landwirte und Gemeinden bei Fragen und Problemen und vermitteln Lösungen und Kontakte. Fühlen Sie sich angesprochen? Werden Sie ein Hochstammbeobachter und helfen Sie mit, diese einmaligen Landschaftselemente Ihrer Gemeinde zu erhalten! Melden Sie sich einfach auf unserer Geschäftsstelle.

Wir fördern Fledermäuse
Unter dem Motto Wir fördern Fledermäuse im Wegenstettertal läuft ein weiteres Hochstammprojekt im Jurapark Aargau, das sich dem Schutz seltener Fledermäuse und ihrer Lebensräume widmet. Die unsichtbaren Nützlinge, die nachts nach lästigen Mücken und Obstschädlingen jagen, sind dringend auf intakte Hochstammbestände angewiesen. 

Kirschen pflücken
Im Sommer reifen süsse, gesunde Kirschen an den Hochstammbäumen im Park. Ihre Ernte bedeutet viel Handarbeit und ist daher zeitintensiv. Beim Angebot 'Pflück-Helfer' helfen interessierte Privatpersonen bei der Ernte mit. Auf der Website der Hochstammbörse ist eine Liste mit Obstbauern im Jurapark Aargau, bei denen sich Interessierte zum Pflücken und Degustieren melden können.

Weitere Informationen  

Liste der aktiven Hochstammbeobachter
Liste der Produzenten und Verarbeiter von Hochstammprodukten

Perimuk sagt, bis bald im Jurapark