Veranstaltungen im und um den Jurapark Aargau

 

Corona - Update

Öffentliche Veranstaltungen im Jurapark Aargau finden auf Grund der neusten Verordnung vom Bund bis am 28. Februar 2021 keine statt.
Individuelles Wandern, Take Away von Genuss-Strassen Betrieben oder Onlinebestellungen von regionalen Geschenken sind nach wie vor möglich. 

  • Beschreibung
  • Karte


Termine / Zeitraum

02.10.2021 13:30 - 16:00

Kontakt

Kurt Graf
Bollweg 17
5024 Küttigen
Tel. +41 (0)79 731 24 01

Rundgang auf dem Geoweg in Küttigen

Ein Rundgang entlang der Geologie-Geschichte Küttigens. Themen sind die Zementindustrie, Steinbrüche und deren heutige Umnutzung, Gesteine und die Entstehung des Kettenjuras.

Küttigen liegt am Jurasüdfuss und besitzt eine interessante Geologie, die mit einem beschilderten Themenweg dokumentiert wird.
Die Gemeinde blickt auf eine lange Geschichte der
Zementindustrie zurück. Ihre Steinbrüche lieferten nämlich sämtliche
Rohstoffe: Kalkstein, Gips und Ton.
Diese Materialien sind zwar immer noch vorrätig, werden aber mit Ausnahme von Opalinuston nicht mehr abgebaut. Die aufgegebenen
Gipssteinbrüche sind heute zu Biotopen für Amphibien umgestaltet und bieten direkte Anschauung für eine gelungene Umnutzung. Ein Kalksteinbruch befindet sich nahe der Staffelegg Passhöhe und wird auf der Exkursion auch besucht. Insgesamt erhält man einen Eindruck von den Gesteinen des Kettenjuras und seiner Entstehung.

Zusatzinformationen

Leitung: Kurt Graf
Mitbringen: Wanderausrüstung, wetterfeste Kleidung (der Rundgang wird bei jeder Witterung durchgeführt)
Wegstrecke: ca. 6km / 150m bergauf / 150m bergab

  • Bildungsangebot

Ortsdetails

Treffpunkt: Küttigen, Postautohaltestelle Fischbach
Endpunkt: Küttigen, Postautohaltestelle Abzweigung Giebel

ÖV-Haltestelle

Küttigen, Fischbach Fahrplan SBB

Preis-Infos

CHF 5.- pro Person (bis 18 Jahre gratis)

Rundgang auf dem Geoweg in Küttigen

Perimuk sagt, bis bald im Jurapark