Veranstaltungen im und um den Jurapark Aargau

Exkursionen, Workshops und Anlässe zu Natur, Kultur und Genuss!

Seit dem 6. Juni finden unsere Exkursionen und weiteren Veranstaltungen grundsätzlich wieder statt. Wir bitten Sie, sich jeweils vorgängig zu erkundigen, ob die gewählte Veranstaltung effektiv durchgeführt wird. Besten Dank!

  • Beschreibung
  • Anmeldung
  • Karte


Termine / Zeitraum

07.08.2020 15:00 - 22:00
22.08.2020 09:30 - 17:00

Kontakt

Soulness
Agatha Baumgartner
Gallenkirch 54
5225 Bözberg
Tel. +41 (0)56 442 51 76
Mobile +41 (0)76 431 94 94

soulness.ch/

Kraftortwanderung mit Aussicht

Wir entdecken Bözberger Kraftorte auf einer inspirierenden Wanderung.

Der Bözberg bietet viele Kraftorte! Sehr bekannte wie z.B. die Linner Linde, der Wasserfall, die Bruderhöhle und den Föhrenwald.
Aber nebst den bekannten Kraftorten hat er noch viele weitere Plätze mit einer sehr hohen Energieschwingung zu bieten. Orte in der Natur, mit einer ganz aussergewöhnlichen Ausstrahlung.
Auf dieser Wanderung möchten wir diese Orte nutzen, um zur Ruhe zu kommen und unsere Energiespeicher wieder aufzuladen. Erfahrungsgemäss fühlen Sie sich nach dem Besuch solcher Plätze ausgeglichener und kehren mit neuer Kraft in Ihren Alltag zurück.
Begleitet wird auch diese Wanderung von Geschichten zum Nachdenken, viel wissenswertem aus Natur und Landschaft, Inspiration und Spass.

Zusatzinformationen

ca. 5-6 Stunden reine Wanderzeit (gemütliches, langsames Gehen)
Höhenunterschied ca. 150 Höhenmeter
gut begehbare Wald- und Naturwege
gute Laufschuhe anziehen

Termindetails

Treffpunkt im Soulness-Stübli Gallenkirch 54, 5225 Bözberg

ÖV-Haltestelle

Bözberg, Riemen Fahrplan SBB

Preis-Infos

60.- Erwachsene

Kraftortwanderung mit Aussicht

Kraftortwanderung mit Aussicht

Für dieses Angebot ist eine Anmeldung erforderlich.

bis 2 Tage vor der Veranstaltung anmelden

Anmeldung bei

Soulness
Agatha Baumgartner
Gallenkirch 54
5225 Bözberg
Tel. +41 (0)56 442 51 76
Mobile +41 (0)76 431 94 94

soulness.ch/

Kraftortwanderung mit Aussicht

Perimuk sagt, bis bald im Jurapark