• Beschreibung
  • Karte


Saison

Ganzjährig

Kontakt

Obstbau Bründler
Astrid und Joe Bründler
Hauptstrasse 100
5064 Wittnau
Tel. +41 (0)62 871 57 52

www.bruendler-obstbau.ch

Wittnau: Obstbau Bründler

Auf dem Obstbaubetrieb von Astrid und Joe Bründler in Wittnau werden mit Herzblut und Fachkompetenz Vollfruchtessige und Balsamicos produziert.

Auf dem Obstbaubetrieb von Astrid und Joe Bründler in Wittnau werden mit Herzblut und Fachkompetenz Vollfruchtessige und Balsamicos produziert.

Im Gegensatz zu normalem Essig werden die Produkte von Familie Bründler aus reinen Fruchtsäften hergestellt. Darum zeichnen sie sich durch einen besonders intensiven und fruchtigen Geschmack aus. Davon liess sich auch Coop überzeugen. Seit Ende September 2012 stehen Flaschen des Kirschen- und des Apfelessigs von Bründlers schön in Reihen ausgerichtet in über 60 Filialen der Nordwestschweiz zum Verkauf. Daneben sind die Essige natürlich auch in verschiedenen Dorf- und Hofläden erhältlich.

Zertifizierte Produkte:
- Apfel-, Himbeer-, Kirschen-, Quitten-, Williams-, Wein- und Traubenessig
- Kirschen-, Quitten- und Williamsbalsamessig
- Süssmost
- Seppelino (Kirschen-Proscco)
- Aprimira-, Kirschen- und Zwetschgenkonfitüre
- frisches Obst aus Eigenproduktion
- Dörrfrüchte getrocknet durch Leisibach, Retschwil

Zusatzinformationen

Ebenfalls im Sortiment: Tomatenessig, Traubenbalsamessig, Apfelschaumwein (Produzent Gasser, Egnach, Wein vom Hof), Apfelpunsch, Kirsch und Zwetschgen-Apfel-Chrüter-Williamsschnaps (Brennerei Schwaller, Wittnau, Früchte vom Hof), Honig (Marc Münger, Wittnau), Geschenkkörbe und -tüten

Weitere Erlebnisse (auf Anfrage): Besichtigung der Obstplantagen, Besichtigung der Essigproduktion mit Degustation und Apéro

  • Barrierefrei
  • Bildungsangebot

Saison

Ganzjährig

Öffnungszeiten

Montag bis Sonntag, 6.30 bis 21.30 Uhr (Selbstbedienung, bei Bedarf mit Bedienung)

ÖV-Haltestelle

Wittnau, Obere Gasse Fahrplan SBB

Infrastruktur

Hofladen

  • WC

Wittnau: Obstbau Bründler

Wittnau: Obstbau Bründler

Perimuk sagt, bis bald im Jurapark