Zwischen Wasserflue und Frick

Daten: Bundesamt für Landestopografie (BA 5704002947)

 

Obstbaumlandschaft im Tafeljura

Gleich mehrere charakteristische Merkmale des Jurapark Aargau machen den Reiz dieser Region aus. Vielerorts prägen Obstbäume das Landschaftsbild. Im April sind die Blüten eine Augenweide, später im Jahr die Früchte ein Gaumenschmaus. Die Vielfalt an Kirschen- und anderen Obstprodukten, die die lokalen Obstbaubetriebe produzieren, reicht von den frischen Früchten über Dörrkirschen, Konfitüre, Kirsch, Kirschstängeli bis zu Kirschenbalsamico und Kirschensenf. Vom Tiersteinberg – Ausflugsziel von Wanderern und Bikern – bieten sich Weitblicke über Plateaus wie dasjenige bei Schupfart oder zu den Hügeln des Benkentals. Archäologische Funde beim Wittnauer Horn als herausragende Beispiele schweizerischer Ur- und Frühgeschichte sowie die Ruinen Alt Tierstein und Homberg lassen auf eine lange und bewegte Geschichte schliessen. Auf halber Strecke zwischen Frick und dem Passübergang beim Benkerjoch liegt Wölflinswil. Das Dorf ist eines von zahlreichen Jurapark-Dörfern mit einem Ortsbild von nationaler Bedeutung und eignet sich als Ausgangspunkt zum Eisenweg in Richtung Herznach, zum Perimukweg Richtung Strihen oder zum Zwei-Dörfer-Rundweg in Richtung Burgflue.

Downloads

Karte_Region2

  • Beschreibung
  • Karte


Saison

Ganzjährig

Anbieter

Partnerbetrieb des Parks

Treier Obstbau
Hans und Judith Treier
Birchhof 335
5063 Wölflinswil
Tel. +41 (0)62 877 11 64

www.treier-obstbau.ch

LANDI FRILA, Genossenschaft
Laufenburgerstrasse 6
5074 Eiken
Tel. +41 (0) 58 476 51 00
www.landifrila.ch

Kontakt

Jurapark Aargau
Linn 51
5225 Bözberg
Tel. +41 (0)62 877 15 04

www.jurapark-aargau.ch

Fricktaler Obstproduzenten

Die besten Früchte zu jeder Zeit: Gemeinsam wird es möglich

«Gemeinsam sind wir stark und stützen unsere kleinen und
mittelgrossen Obstbaubetriebe.»

16 Fricktaler Obstbauern haben sich zusammengeschlossen, um gemeinsam Äpfel, Birnen, Kirschen, Zwetschgen und Mirabellen unter dem Jurapark-Label zu produzieren. Sie sammeln das Kern- und Steinobst zentral bei Treier Obstbau und der Landi Frila in Eiken, was ihnen einen regelmässigen Absatz grösserer Mengen während der ganzen Obstsaison ermöglicht. Zahlreiche Coopläden rund um den Jurapark Aargau führen die frischen Fricktaler Früchte wie die Conférence Birne oder die Diwa Äpfel.

Zusatzinformationen

Die Fricktaler Kernobst-ProduzentInnen (zertifizierte Äpfel und Birnen):
Judith & Hans Treier, Wölflinswil
Astrid & Joe Bründler, Wittnau
Hansueli Weber, Sulz
Kontakt: Hans Treier, info@treier-obstbau.ch, 062 877 11 64

Die Fricktaler Steinobst-ProduzentInnen (zertifizierte Kirschen, Mirabellen, Zwetschgen):
Christine & Hans Amsler, Bözen
Fritz Hasler, Hellikon
Daniel Keller, Hottwil
Christoph Müller, Schupfart
Thomas Ruflin, Schupfart
August Schmid, Gipf-Oberfrick
Petra Schmid, Herznach
Adrian Schreiber, Wegenstetten
Peter Stäuble, Sulz
Andre Steinacher, Schupfart
Beat Steinacher, Gansingen
Corina & Marcel Weiss, Sulz
Monika & Urs Weiss, Sulz
Kontakt: Landi Frila Genossenschaft, Martin Müller, martin.mueller@landifrila.ch, 058 476 51 20

Saison

Ganzjährig

Fricktaler Obstproduzenten

Perimuk sagt, bis bald im Jurapark