Zwischen Wasserflue und Frick

Daten: Bundesamt für Landestopografie (BA 5704002947)

 

Obstbaumlandschaft im Tafeljura

Gleich mehrere charakteristische Merkmale des Jurapark Aargau machen den Reiz dieser Region aus. Vielerorts prägen Obstbäume das Landschaftsbild. Im April sind die Blüten eine Augenweide, später im Jahr die Früchte ein Gaumenschmaus. Die Vielfalt an Kirschen- und anderen Obstprodukten, die die lokalen Obstbaubetriebe produzieren, reicht von den frischen Früchten über Dörrkirschen, Konfitüre, Kirsch, Kirschstängeli bis zu Kirschenbalsamico und Kirschensenf. Vom Tiersteinberg – Ausflugsziel von Wanderern und Bikern – bieten sich Weitblicke über Plateaus wie dasjenige bei Schupfart oder zu den Hügeln des Benkentals. Archäologische Funde beim Wittnauer Horn als herausragende Beispiele schweizerischer Ur- und Frühgeschichte sowie die Ruinen Alt Tierstein und Homberg lassen auf eine lange und bewegte Geschichte schliessen. Auf halber Strecke zwischen Frick und dem Passübergang beim Benkerjoch liegt Wölflinswil. Das Dorf ist eines von zahlreichen Jurapark-Dörfern mit einem Ortsbild von nationaler Bedeutung und eignet sich als Ausgangspunkt zum Eisenweg in Richtung Herznach, zum Perimukweg Richtung Strihen oder zum Zwei-Dörfer-Rundweg in Richtung Burgflue.

Downloads

Karte_Region2

  • Beschreibung
  • Karte


Saison

Ganzjährig

Anbieter

Tiersteiner Bräu
Mirko Dapoto
Industriestrasse 17
5070 Frick
Mobile +41 79 800 24 08

www.tiersteiner-braeu.ch

Kontakt

Tiersteiner Bräu
Mirko Dapoto
Industriestrasse 17
5070 Frick
Mobile +41 79 800 24 08

www.tiersteiner-braeu.ch

Tiersteiner Bräu

Nebst verschiedenen feinen Biersorten produzieren die zwei jungen Braumeister in Gipf-Oberfrick Bier-Schnaps, Bier-Konfi und Bier-Likör. Jeden Freitagabend ist die Braustube offen, verkauft wird natürlich das selbstgebraute Bier sowie kleine Speisen.

Im 2003 wurde als Hobbybrauer mit dem Bierbrauen begonnen. Drei Jahre später wurde mit der Planung der neuen Brauerei begonnen, die Gerätschaften wurden zugelegt und perfektioniert, das Wissen vertieft und neue Rezepte entwickelt. Die heutige Tiersteiner Bräu wurde offiziell im 2007 gegründet und hat den Firmensitz seit September 2018 in Frick.

Unsere Biere werden nach dem Reinheitsgebot gebraut und bestehen somit aus natürlichen Zutaten ohne Zusätze. In dieser Hinsicht unterscheiden wir uns stark von den Industriebrauereien, zudem besteht unsere Produkteauswahl auch aus Biernebenprodukten wie Biersenf, Bierkonfitüre, Bierbrand, Bierlikör, Bierbalsamico, Glühbier und Bierfondue.

In der Brauerei wird nicht nur gebraut, sondern auch ein kleines Lokal eingerichtet, bei dem wir unsere Gäste mit unseren handwerklich gebrauten Bieren und den dazu passenden kleinen Speisen bewirten.

Zusatzinformationen

Angebot an der Bierwanderung
PALE ALE
Aussehen: Helles Kupfer, klar
Alkoholgehalt: 4.8 Vol. %
Stammwürze: 12.0%
Hefe: Obergärig
Zutaten: Wasser, Qualitäts-Gerstenmalz, Bitter- und Aroma-Hopfen, Hefe
Geschmack: Leicht blumig, würzig und hopfig
Bittere: hopfenbetont
AMBER
Aussehen: Bernsteinfarben, Orange-Kupferfarbig
Alkoholgehalt: 4.6 Vol. %
Stammwürze: 11.5%
Hefe: Obergärig
Zutaten: Wasser, Qualitäts-Gerstenmalz, Bitter- und Aroma-Hopfen, Hefe Geschmack: Vollmundig, weich, angenehm
Bittere: Hopfigkeit ausbalanciert

Ladenangebot
- Amber
- Pale Ale
- Rotbier
- Weizen
- Schwarzbier
- Glühbier
- weitere saisonale Biere
- Biersenf
- Bierkonfitüre
- Bierfondue
- Bierbrand
- Bierlikör
- Bierpralinen gefüllt mit Bierbrand und -likör
- Bierbalsamico

Saison

Ganzjährig

Öffnungszeiten

Freitags ab 17 Uhr
Samstags ab 16 Uhr

Degustationen, Seminare, Firmenanlässe, Brauereibesichtigungen etc. auf Anfrage

ÖV-Haltestelle

Frick, Bänihübel Fahrplan SBB

Infrastruktur

  • WC

Tiersteiner Bräu

Perimuk sagt, bis bald im Jurapark