Zwischen Wasserflue und Frick

Daten: Bundesamt für Landestopografie (BA 5704002947)

 

Obstbaumlandschaft im Tafeljura

Gleich mehrere charakteristische Merkmale des Jurapark Aargau machen den Reiz dieser Region aus. Vielerorts prägen Obstbäume das Landschaftsbild. Im April sind die Blüten eine Augenweide, später im Jahr die Früchte ein Gaumenschmaus. Die Vielfalt an Kirschen- und anderen Obstprodukten, die die lokalen Obstbaubetriebe produzieren, reicht von den frischen Früchten über Dörrkirschen, Konfitüre, Kirsch, Kirschstängeli bis zu Kirschenbalsamico und Kirschensenf. Vom Tiersteinberg – Ausflugsziel von Wanderern und Bikern – bieten sich Weitblicke über Plateaus wie dasjenige bei Schupfart oder zu den Hügeln des Benkentals. Archäologische Funde beim Wittnauer Horn als herausragende Beispiele schweizerischer Ur- und Frühgeschichte sowie die Ruinen Alt Tierstein und Homberg lassen auf eine lange und bewegte Geschichte schliessen. Auf halber Strecke zwischen Frick und dem Passübergang beim Benkerjoch liegt Wölflinswil. Das Dorf ist eines von zahlreichen Jurapark-Dörfern mit einem Ortsbild von nationaler Bedeutung und eignet sich als Ausgangspunkt zum Eisenweg in Richtung Herznach, zum Perimukweg Richtung Strihen oder zum Zwei-Dörfer-Rundweg in Richtung Burgflue.

Downloads

Karte_Region2

  • Beschreibung
  • Karte


Saison

Ganzjährig

Dokumente

Flyer als PDF

Kontakt

Partnerbetrieb des Parks
Gemeinde Schupfart
Eikerstrasse 30
4325 Schupfart
Tel. 062 871 14 44
Fax 062 871 76 50

www.schupfart.ch

Walkingtrail Schupfart

Neuer, dreiteiliger Walkingtrail durch die Umgebung von Schupfart. Hier erleben Sie, dass Schupfart mehr ist als nur ein Dorf mit Flugplatz: Burgruinen, Aussichtspunkte und ein Waldlehrpfad säumen die drei Strecken.

Neuer, dreiteiliger Walkingtrail durch die Umgebung von Schupfart. Hier erleben Sie, dass Schupfart mehr ist als nur ein Dorf mit Flugplatz:
Da gibt es zum Beispiel den Herrain, wo einst eine Burg stand, und den man auf der lockeren 5-Kilometer-Strecke passiert, genauso wie den Mittelpunkt des Fricktals und die barocke Johannes-Nepomuk-Statue.
Wer Lust auf das Doppelte hat, kommt auch auf seine Kosten: An der 10-Kilometer-Strecke haben Sie nicht nur eine wunderschöne Aussicht über Jura und Schwarzwald. Sie können sich auch eine wunderbar entspannende Endrunde auf dem Barfusspfad gönnen.
Für ganz Fitte steht schliesslich eine 18-Kilometer-Strecke bereit. Sie führt nicht nur an einem Waldlehrpfad und diversen Aussichtspunkten vorbei, sondern auch an der Ruine Alt-Tierstein, der Buschbergkapelle und einem keltischen Grabhügel.

Zusatzinformationen

  • Bildungsangebot

Saison

Ganzjährig

Routeninformationen

Routenlänge
33.00 km
Zeitbedarf
2 - 4h
Schwierigkeitsgrad Technik
Leicht
Schwierigkeitsgrad Kondition
Mittel

Anreise

Startort
Dorfplatz Schupfart
ÖV-Haltestelle
Schupfart, Dorf Fahrplan SBB
Zielort
Dorfplatz Schupfart
ÖV-Haltestelle
Schupfart, Dorf Fahrplan SBB

Infrastruktur

  • Feuerstelle
  • WC

Verpflegungsmöglichkeiten

Restaurant Schwert, Restaurant Airpick und VOLG Schupfart (siehe Links)

Walkingtrail Schupfart

Perimuk sagt, bis bald im Jurapark