Wegenstettertal

Daten: Bundesamt für Landestopografie (BA 5704002947)

 

Tal der Fledermäuse

Das Tal, das auch Möhlintal heisst, liegt im nordöstlichen Tafeljura. Es verläuft praktisch geradlinig von Südost nach Nordwest und wird umgeben von weiten tafelförmigen Hochflächen, in welche das Tal eingetieft ist. Es wird vom Möhlinbach durchflossen. Besondere Bedeutung für die Region hat unter anderem die Kirschproduktion. So ist es denn auch nicht verwunderlich, dass der Chriesiberg bei Zuzgen seinen Namen den Kirschbäumen verdankt, welche auf seinem Plateau stehen. Hochstamm-Obstgärten, die im Tal noch gepflegt werden, bieten einen wertvollen Lebensraum für viele Tierarten. Neben bestimmten Vogelarten gehören dazu auch Fledermäuse, die zwischen den Obstbäumen Insekten jagen. Neben einer Fledermauskolonie von «Grossen Mausohren» in Zuzgen befindet sich im «Flederhaus» in Wegenstetten eine von schweizweit nur drei Wochenstuben der höchst seltenen «Grossen Hufeisennase». Dank des relativ milden Klimas sowie der windgeschützten Lage eignet sich das Tal auch für den Rebbau. So werden auf der Südseite des Zeinigerberges Rebberge bewirtschaftet. Der Fricktaler Höhenweg, der in 4 Etappen von Rheinfelden bis Mettau führt, verläuft über den Chriesiberg und Looberg nach Wegenstetten und bietet prächtige Ausblicke über das gesamte Fricktal. Die katholische Pfarrkirche St. Michael in Wegenstetten ist ein Kulturgut von nationaler Bedeutung.

Downloads

Karte_Region1

aFilter einblenden

m Routen: Zeitbedarf

m Routen: Anforderungen

Altstadt Rheinfelden

Altstadt Rheinfelden - © Peter Bircher

Die Zähringerstadt Rheinfelden lockt mit einer historischen Altstadt am Ufer des Rheins. Die Stadtmauer ist streckenweise noch samt Wehrgang und Türmen erhalten.

Arzneipflanzengarten Zeiningen

Arzneipflanzengarten Zeiningen

Der 2010 eingeweihte Schaugarten liegt in wunderschöner Umgebung, eingebettet zwischen Hochstammbäumen, auf dem Hof von Klaus und Silvia Senn in Zeiningen. Die 150 Arznei- und Giftpflanzen sind nach ihren Verwendungen geordnet und beschriftet.

Bönistein

Bönistein - © Peter Bircher

Der Bönistein oberhalb Zeiningen ist eine mächtige Felskuppe. Schon vor 10‘000 bis 15‘000 Jahren hatten sich hier Menschen aufgehalten, welche sich von der Jagd ernährten

Brogli AG Argo- & Frischmarkt

Brogli AG Argo- & Frischmarkt

In Zuzgen ist einkaufen im Dorf noch möglich. Das spart Zeit, ist umweltfreundlich, praktisch und bequem.

Dorfmuseum «Melihus» Möhlin

Dorfmuseum «Melihus» Möhlin

1985 wurde das «Melihus» in Möhlin von einem ehemaligen Bauernhaus in ein Dorfmuseum umgewandelt. Zu sehen gibt es authentische Wohnräume und Gegenstände aus längst vergangener Zeit sowie Handwerkskunst von damals.

Evolutionspfad

Evolutionspfad - © EMANUEL FREUDIGER                                      (c) Emanuel Freudiger/Aargauer Zeitung

Der Evolutionspfad führt über 4,5 km von Zeiningen auf den Chriesiwäg oberhalb Zuzgen. Dabei führt er von der Entstehung unseres Sonnensystems bis zum modernen Menschen durch die Zeit.

Feuerwehrschaufenster Zuzgen

Feuerwehrschaufenster Zuzgen

In einem Schaufenster im alten Dreschschopf von Zuzgen ist allerlei Feuerwehrmaterial aus früheren Zeiten ausgestellt. In vielen Freizeitstunden hat der Feuerwehrverein dies herausgeputzt und restauriert.

Fledermauskolonie Wegenstetten

Fledermauskolonie Wegenstetten - © Dietmar Nill

In der alten Trotte in Wegenstetten befindet sich eine von schweizweit nur drei Wochenstuben der Grossen Hufeisennase.

Fledermauskolonie Zuzgen

Fledermauskolonie Zuzgen

Das Schulhaus Zuzgen beherbergt eine Kolonie von Grossen Mausohren.

Fricktaler Höhenweg - Teil 1

Fricktaler Höhenweg - Teil 1

Die erste Etappe des Fricktaler Höhenwegs führt vom geschäftigen Städtchen Rheinfelden durch die malerische Tafeljuralandschaft des Wegenstettertals nach Frick.

Fricktaler Museum

Fricktaler Museum

Im Fricktaler Museum wandeln Sie auf den historischen Spuren des Fricktals und des Städtchens Rheinfelden. Die Exponate, mehrheitlich mit direktem Bezug zur Region, vermitteln Besuchern von nah und fern die Geschichte und Kunst des Fricktals.

Löcher von Hellikon

Löcher von Hellikon - © Peter Bircher

2009 öffnete sich die Erde auf dem Neulig oberhalb Hellikon und wegen dem instabilen Untergrund (Gips und Salz) entstanden die zwei rund 20 m tiefen «Helliker Löcher».

Skilift Föhrlimatt

Skilift Föhrlimatt - © Ruedi Kyburz

Der Turnverein Wegenstetten betreibt seit 1970 auf der Föhrlimatt einen Skilift. Sobald es das Wetter erlaubt, sind die beleuchtete Piste, der Schlittelweg und auch die Skihütte mit Kinderspielecke geöffnet. Ein toller Winterausflug für Familien!

Sole Uno Rheinfelden

Sole Uno Rheinfelden - © © Copyright by Michel Jaussi, www.jaussi.com

Das nach der traditionellen Rheinfelder Natursole® benannte sole uno in Rheinfelden bietet Wellness pur: verschiedene Bäder, Duschen, Dampfbäder und Saunen drinnen und draussen machen Entspannung zum Erlebnis.

Sonnenbergturm

Sonnenbergturm - © Walter Hohler

Wer die 99 hölzernen Treppenstufen überwindet, wird mit einer tollen Rundsicht belohnt. Am Sonntag bewirten die Naturfreunde das Turmstübli.

Zeiningen: Bäckerei Maier

Zeiningen: Bäckerei Maier

Feines Jurapark-Brot und weitere Backwaren

Perimuk sagt, bis bald im Jurapark