Themenwege

Die unten stehenden Themenwege machen Sie mit zentralen Themen des Jurapark Aargau vertraut, während Sie Ausblicke geniessen und sich bewegen.

Erfahren Sie mehr über die Bedeutung des Eisenerzabbaus, der besonderen Geologie der Region, die packende Geschichte der Flösserei, die Spuren der Römer oder die Kirschbäume im Fricktal.

Unter den Links gelangen Sie zu weiteren Infos der Trägerschaften der jeweiligen Wege.

Mehr zum Chriesiwäg

Der Chriesiwäg in Gipf-Oberfrick führt durch die wunderschöne, kirschbaumreiche Landschaft des Fricktals und vermittelt Wissenswertes zum Kirschenanbau. Elf Informationstafeln ergänzen die familienfreundliche Wanderroute.

Mehr ➔

Mehr zum Flösserweg

Der Flösserweg wurde als vielseitiger Wanderweg entlang dem früheren Heimweg der Flösser eingerichtet. Folgen Sie dem Pfad und erfahren Sie Wissenswertes über das in Vergessenheit geratene Gewerbe.

Mehr ➔

Mehr zum Eisenweg

Folgen Sie den Spuren der Mineure: Archäologische Funde im Fricktal belegen, dass bereits die Alemannen hier nach Eisenerz gegraben haben.

Mehr ➔

  • Beschreibung
  • Karte


Saison

Ganzjährig

Kontakt

Gemeindeverwaltung Küttigen
Neue Stockstrasse 23
5022 Rombach
Tel. +41 (0)62 839 93 40

www.kuettigen.ch/

Geo-Wanderweg Küttigen

Auf einer einfachen Wanderung sind mit Hilfe von auf Informationstafeln die wichtigsten Stationen der Kettenjura-Entstehung und Wissenswertes über Gesteine und Fossilien zu erfahren. Ein kleiner Rastplatz mit Grillgelegenheit lädt zum Verweilen ein.

Seit der Trias-Zeit vor 245 Millionen Jahren haben Klimawechsel, Gebirgsfaltungen und Meeresüberflutungen die Landschaft des Kettenjura geprägt und immer wieder umgeformt.
Der Geo-Wanderweg Küttigen–Staffelegg wurde in der Absicht geschaffen, diese spannenden und interessanten Vorgänge einem breiteren Publikum zugänglich zu machen. Gleichzeitig verfolgt er auch das Ziel, der Öffentlichkeit die mit den geologischen Vorgängen unweigerlich verbundene landschaftliche Schönheit und Einzigartigkeit bewusster zu machen. Auf einer einfachen Wanderung sind mit Hilfe von auf Informationstafeln die wichtigsten Stationen der Kettenjura-Entstehung und Wissenswertes über Gesteine und Fossilien zu erfahren. Ein kleiner Rastplatz mit Grillgelegenheit beim Gips-Aufschluss «Stägelimatt» lädt ermüdete Wanderer zum Verweilen ein.

Zusatzinformationen

  • Bildungsangebot

Saison

Ganzjährig

Routeninformationen

Routenlänge
2.50 km
Höhendifferenz
175 m
Zeitbedarf
2 Stunden

Anreise

Startort
Küttigen, Giebel
ÖV-Haltestelle
Küttigen, Abzw. Giebel Fahrplan SBB
Zielort
Staffelegg, Grube
ÖV-Haltestelle
Staffelegg, Passhöhe Fahrplan SBB

Infrastruktur

  • Picknickplatz
  • Feuerstelle

Geo-Wanderweg Küttigen

Geo-Wanderweg Küttigen

Bed & Breakfast auf dem Bauernhof

Mehr ➔

Küttigen: B&B Langacherhof
Küttigen: B&B Langacherhof

Feines Jurapark-Brot und andere Regionalprodukte

Mehr ➔

Asp: Asperhandlung
Asp: Asperhandlung

Asp: Herzberg

Mehr ➔

Asp: Herzberg
Asp: Herzberg