Schenkenbergertal und Jurasüdfuss

Daten: Bundesamt für Landestopografie (BA 5704002947)

 

Historische Perlen im Kettenjura

Der Höhenzug des Kettenjuras nördlich der Aare bei Aarau bietet mit der Gisliflue und der Wasserflue prächtige Ausblicke in den Jurapark gegen Norden und eine überraschende Weitsicht über das Mittelland bis zum Alpenbogen. Die Passübergänge bei der Salhöhe, beim Benkerjoch sowie der Staffelegg sind ideale Ausgangspunkte, um diesen Hügelzug zu erkunden. Nördlich der Gisliflue liegt das idyllische Schenkenbergertal, das von der Staffelegg bis zur Aare bei Schinznach reicht. Im Tal befinden sich überdurchschnittlich viele Schlösser und Burgen, so zum Beispiel die Ruine Schenkenberg, das Schloss Kasteln und das Schloss Wildenstein, die nebst der reformierten Pfarrkirche von Schinznach Kulturgüter von nationaler Bedeutung sind. Mit Schinznach als Gemeinde mit der grössten Rebfläche im Kanton Aargau ist die Region ein bedeutendes Rebbaugebiet. Es lädt zum Wandern sowie zur Degustation der Weine ein, die den Rebbergen entlang der teils steilen Hänge des Tales entstammen. Südlich des Hügelzuges liegen die Jurapark-Gemeinden Küttigen, Biberstein und Auenstein, eingebettet zwischen Aare und Jurasüdfuss. Sowohl an den südexponierten Hängen mit seinen Föhrenwäldern als auch beim Auengebiet entlang der Aare bei Auenstein befinden sich besonders wertvolle Lebensräume für Pflanzen wie Orchideen respektive Tiere wie den Biber.

  • Beschreibung
  • Karte


Saison

Ganzjährig

Kontakt

aarauinfo
Metzgergasse 2
5000 Aarau
Tel. +41 (0)62 834 10 34

www.aarauinfo.ch/

Altstadt Aarau

Aarau ist eine lebendige Stadt mit einladender Altstadt. Besonders schön sind die Festivitäten, etwa am Maienzug-Vorabend, dem Auftakt zum jährlichen Kinder- und Jugendfest, das jeweils am ersten Freitag im Juli stattfindet.

Die Altstadt von Aarau ist zu jeder Tages- und Jahreszeit einen Besuch wert. Weitgehend verkehrsfrei ist sie gut frequentiert, und neben den lauschigen Beizen und Restaurants laden auch öffentliche Plätze zum Verweilen ein. Dabei begegnet Ihnen eindrückliche Architektur aus verschiedenen Zeitepochen, die sehr gepflegt und teilweise mit zusätzlichen Informationen versehen ist.
Aarau heisst auch «die Stadt der schönen Giebel» und verdankt diese Bezeichnung der Tatsache, dass über 70 teilweise reich bemalte Dachuntersichten an den Altstadthäusern erhalten geblieben sind. Deshalb lohnt es sich, beim Flanieren durch die malerischen Altstadtgassen auch mal den Blick nach oben zu richten.

Zusatzinformationen

Diverse Stadtführungen buchbar bei aarauinfo.

Saison

Ganzjährig

ÖV-Haltestelle

Aarau Fahrplan SBB

Altstadt Aarau

Perimuk sagt, bis bald im Jurapark