Römerzeit

Auf den Spuren der Römer im Jurapark Aargau.

  • Beschreibung
  • Karte


Durchführungsdaten/-zeitraum

Ganzjährig

Für dieses Angebot ist eine Anmeldung erforderlich.

Bitte fragen Sie für Buchungen möglichst früh an, die Anzahl möglicher Termine ist begrenzt.

Anmeldung bei

Jurapark Aargau (Anmeldungen)
Linn 51
5225 Bözberg
Tel. +41 (0)62 877 15 04

Kontakt

Jurapark Aargau
Linn 51
5225 Bözberg
Tel. +41 (0)62 877 15 04

www.jurapark-aargau.ch

Geschichte, Wein & Landschaft

Wanderung vom Neustalden auf dem Bözberg über den Römerweg nach Effingen. Zobighalt mit Degustation und Führung im Weingut Büchli.

Wanderung von Neustalden auf dem Bözberg über den Römerweg nach Effingen. Zobighalt mit Degustation und Führung im Weingut Büchli. Weiter durch die Naturschutzgebiete Hessenberg und Nettenberg nach Bözen. Besuch beim Geburtshaus der ersten Schweizer Ärztin und der Kirche mit dem berühmten Glasgemälde von Felix Hoffmann. Vorbei an alten geschichtsträchtigen Häusern kommen wir zum altehrwürdigen Gasthaus Bären, wo wir den Tag beschliessen.

Leitung: Urs Frei, Landschaftsführer
Startpunkt: Bushaltestelle Bözberg, Neustalden
Endpunkt: Bushaltestelle Bözen, Mitteldorf
Dauer: ca. 5 Stunden

Ausrüstung: Wanderausrüstung, gute Schuhe, Regenschutz
Strecke: 9 Kilometer

Zusatzinformationen

  • Bildungsangebot

Durchführungsdaten/-zeitraum

Ganzjährig

Personenanzahl bei Gruppenangeboten

Teilnehmerzahl min. 7
Teilnehmerzahl max. 25

Personenanzahl für Individualpauschalen

Teilnehmerzahl min. 7
Teilnehmerzahl max. 25

Übernachtungsmöglichkeiten

Gasthaus zum Bären
Getty und Hans Kistler
Hauptstrasse 44
5076 Bözen
Tel. +41 (0)62 876 11 37

www.baeren-boezen.ch

ÖV-Haltestelle

Bözberg, Neustalden Fahrplan SBB

Preis-Infos

Pauschal ab 250.-

Geschichte, Wein & Landschaft

Für dieses Angebot ist eine Anmeldung erforderlich.

Bitte fragen Sie für Buchungen möglichst früh an, die Anzahl möglicher Termine ist begrenzt.

Anmeldung bei

Jurapark Aargau (Anmeldungen)
Linn 51
5225 Bözberg
Tel. +41 (0)62 877 15 04

Geschichte, Wein & Landschaft

Perimuk sagt, bis bald im Jurapark