Im Nordosten des Jurapark Aargau

Daten: Bundesamt für Landestopografie (BA 5704002947)

 

Altes Handwerk und moderne Technik

Die Spanne an Themen und Kontrasten, die der Nordosten des Jurapark Aargau aufzeigt, ist erstaunlich: Im malerischen Grenzstädtchen Laufenburg flanieren, sich mit Kunst und Geschichte befassen oder in der idyllischen Hügellandschaft rund um Hottwil zur Ruhe kommen – In der ehemaligen Nagelschmiede Sulz selbst Hand anlegen und altes Handwerk ausüben oder im Besucherzentrum des Paul Scherrer Institutes in Villigen Einblick in moderne Hightech-Forschung gewinnen. Wer den Überblick über diese vielfältige Region sucht, wandert am besten zum Cheisacherturm zwischen Mönthal und Gansingen und bewundert den 360-Grad-Ausblick vom Schwarzwald bis zu den Alpen. Sowohl im Mettauertal als auch am Fusse des Geissbergs in Villigen werden qualitativ hochstehende Aargauer Weine produziert. Wer sich auf Spurensuche der ehemaligen Flösser macht und den Flösserweg zwischen Stilli (Villigen) und Laufenburg begeht, erlebt die Vielfältigkeit und Geschichte der Region hautnah – am besten in zwei gemütlichen Tagesetappen. Laufenburg - die einzige Stadt im Jurapark Aargau - verfügt über ein national geschütztes Ortsbild mit Bürger- und Handwerkshäusern, der spätgotischen katholischen Pfarrkirche St. Johann un dem Schlossberg mit Ruine.

Eine Freizeitkarte mit einer Übersicht an Ausflusgmöglichkeiten in dieser Region gibt es hier im Download oder bei uns gratis bestellbar im Shop.

  • Beschreibung
  • Karte


Saison

Ganzjährig

Kontakt

Partnerbetrieb des Parks
Weinbau Hartmann AG
Bruno und Ruth Hartmann
Rinikerstrasse 8
5236 Remigen
Tel. +41 (0)56 284 27 43

www.weinbau-hartmann.ch

Remigen: Weinbau Hartmann AG

Das Weingut Hartmann legt grossen Wert auf Qualität und Nachhaltigkeit.
Spitzenqualität hat für uns oberste Priorität. Unsere Ziele sind gehaltvolle und fruchtige Weine, die ihren Charakter lange bewahren.

Das Weingut Hartmann hegt und pflegt ihre Reben an den sonnigen Südhängen des Aargauer Juras, im Gebiet des Wasserschlosses, wo Aare, Reuss und Limmat zusammenfliessen. Die Trauben- und Weinproduktion entsprechen der naturnahen Bewirtschaftung „Vinatura“ und tragen die Herkunftsbezeichnung AOC. Mit dem Reb- und Kulturweg - im Rebberg von ca. 2 km - wird informiert über Reblagen, Rebsorten, die Arbeit der Winzer und die zweitausendjährige Geschichte der Römischen Weinkultur. Mit einem eigens angelegten Römer-Rebberg wird dies erlebbar gemacht.

Beim Besuch auf dem Weingut mit Degustation und Kellerführung wird die Betriebsphilosophie näher gebracht.

• "Das Beste der Region"-zertifizierte Produkte:
gesamtes Sortiment an Weinen, Schaumwein und Spirituosen

• Weitere Erlebnisse (auf Anfrage): Kellerführungen, Degustationen, Seminare und geführte Wanderungen im Reb- und Kulturweg,

Zusatzinformationen

Saison

Ganzjährig

Öffnungszeiten

Freitag 14.00-19.00h
Samstag 9.00-17.00h
(ausgenommen Feiertage)

ÖV-Haltestelle

Remigen, Stig Fahrplan SBB

Infrastruktur

Degustationen, Römerrebberg, Kellerführungen, Reb- und Kulturweg, Seminarraum

Remigen: Weinbau Hartmann AG

Perimuk sagt, bis bald im Jurapark