Gartenrotschwanz

Der Gartenrotschwanz (Phoenicurus phoenicurus) ist auf Hochstammobstgärten angewiesen wie kaum ein anderes Tier – im Aargau kommt er fast ausschliesslich in diesem Lebensraum vor, wo er in Astlöchern und Höhlen brütet und in den Wiesen seine Nahrung findet. Da der Gartenrotschwanz einen Grossteil seiner Nahrung am Boden erbeutet, sind blumenreiche Obstwiesen als gutes Nahrungsangebot für Insekten sowie lockerwüchsige und offene Bodenstellen zur besseren Auffindbarkeit der Nahrung (Insekten, Sämereien) besonders wichtig.

Perimuk sagt, bis bald im Jurapark