Mobilität & Erholungsplanung 

Im Teilprojekt Mobilität und Besucherlenkung werden die konzeptionellen Grundlagen und Ziele des Jurapark Aargau in diesem Bereich geschaffen und definiert. Diese wiederum werden in der Angebotsplanung und –vermarktung berücksichtigt. Der Fokus liegt auf der Förderung des öffentlichen Verkehrs (z.B. Erreichbarkeit aller Angebote, Prüfung alternativer Verkehrsmöglichkeiten) und der Entlastung sensibler Gebiete. In Zusammenarbeit mit Partnern, Gemeinden und weiteren betroffenen Interessensgruppen werden spezifische Themen wie z.B. „Nachtruhe im Wald“ oder „Parkierung in der Gemeinde“ angegangen. 

Ab 2020 erarbeitet der Jurapark Aargau gemeinsam mit dem Kanton Aargau, den Regionalplanungsverbänden sowie den Gemeinden, Förstern und wichtigen Interessensgruppen im Park eine Erholungsplanung. Das Resultat der Erholungsplanung soll als Pilot im Kanton Aargau ein überregionales Konzept zur Lenkung der verschiedenen Nutzungsansprüche sein.

Details zum Projekt finden Sie rechts unter Downloads oder auch unter https://jurapark-erholungsplanung.ch/

Save the Date:
Informationsveranstaltung Erholungsplanung 26. Januar 2022

Das Erholungskonzept möchten wir allen interessierten Personen gerne an einer Informationsveranstaltung näher bringen.

Diese findet am Mittwoch, 26. Januar 2022 abends von 19 bis 20.30 Uhr in der Turnhalle 1958, Frick statt. Weitere Informationen und Anmeldung siehe hier.

Die Informationsveranstaltung findet vor Ort mit Zertifikatspflicht (2G) statt (vorbehältlich Änderungen). Sie wird gefilmt und ab Ende Januar 2022 online zum Nachschauen zur Verfügung stehen, falls Sie nicht teilnehmen können oder möchten. Anschliessend an die Informationsveranstaltung besteht die Möglichkeit, bis am 10. März 2022 an der Online-Stellungnahme teilzunehmen. Wie das funktioniert, wird an der Veranstaltung sowie im Video erklärt.

Melden Sie sich bei l.reusser@jurapark-aargau.ch, wenn Sie einen Account zur Mitwirkung möchten.

Perimuk sagt, bis bald im Jurapark