Im Nordosten des Jurapark Aargau

Daten: Bundesamt für Landestopografie (BA 5704002947)

 

Altes Handwerk und moderne Technik

Die Spanne an Themen und Kontrasten, die der Nordosten des Jurapark Aargau aufzeigt, ist erstaunlich: Im malerischen Grenzstädtchen Laufenburg flanieren, sich mit Kunst und Geschichte befassen oder in der idyllischen Hügellandschaft rund um Hottwil zur Ruhe kommen – In der ehemaligen Nagelschmiede Sulz selbst Hand anlegen und altes Handwerk ausüben oder im Besucherzentrum des Paul Scherrer Institutes in Villigen Einblick in moderne Hightech-Forschung gewinnen. Wer den Überblick über diese vielfältige Region sucht, wandert am besten zum Cheisacherturm zwischen Mönthal und Gansingen und bewundert den 360-Grad-Ausblick vom Schwarzwald bis zu den Alpen. Sowohl im Mettauertal als auch am Fusse des Geissbergs in Villigen werden qualitativ hochstehende Aargauer Weine produziert. Wer sich auf Spurensuche der ehemaligen Flösser macht und den Flösserweg zwischen Stilli (Villigen) und Laufenburg begeht, erlebt die Vielfältigkeit und Geschichte der Region hautnah – am besten in zwei gemütlichen Tagesetappen. Laufenburg - die einzige Stadt im Jurapark Aargau - verfügt über ein national geschütztes Ortsbild mit Bürger- und Handwerkshäusern, der spätgotischen katholischen Pfarrkirche St. Johann un dem Schlossberg mit Ruine.

Eine Freizeitkarte mit einer Übersicht an Ausflusgmöglichkeiten in dieser Region gibt es hier im Download oder bei uns gratis bestellbar im Shop.

aFilter einblenden

m Routen: Zeitbedarf

m Routen: Anforderungen

Gästehaus Flösser

Tipp
Gästehaus Flösser

Neues, günstiges Gästehaus im Grünen, direkt am Flösserweg. 34 Betten in Zimmern à 2-8, alle Zimmer mit Dusche und WC; Aufenthaltsraum, Sportmöglichkeit, W-Lan, Kinderspielplatz und Küche

Altstadt Laufenburg

Altstadt Laufenburg

Laufenburg ist mit der Geschichte der Grafen von Habsburg-Laufenburg verbunden. Heute ist deren Burg nur noch eine Ruine, dafür ist die Altstadt sehr hübsch. Zu den nennenswerten Bauten gehören die gotische Stadtkirche, das Pfarrhaus und das Rathaus.

Bäckerei Maier, Laufenburg

Bäckerei Maier, Laufenburg

Geniessen Sie das feine Jurapark-Brot im Café Maier in Laufenburg. Weitere Filialen in Frick und in Zeiningen.

Besserstein-Wein

Besserstein-Wein

Rund um den Besserstein erstecken sich sorgfältig gepflegte Rebberge. Aus dem Traubengut und mit modernster Keller-Infrastruktur kreiert das innovative Besserstein-Team hochstehende Weine, die 2013 vom Jurapark Aargau zertifiziert wurden.

Besucherzentrum psi forum

Besucherzentrum psi forum - © Aargau Tourismus

Erleben Sie die Forschung am Paul Scherrer Institut PSI live - im Besucherzentrum mit seiner interaktiven Ausstellung oder melden Sie sich mit einer Gruppe für eine geführte Besichtigung an.

Camping Waldesruh

Camping Waldesruh

Sie möchten den Flösserweg in zwei Tagen bewältigen? Kein Problem: Fast auf halber Strecke liegt der Campingplatz Waldesruh, ausgerüstet mit einem nagelneuen Bistro für hungrige Wanderer.

Cheisacherturm

Cheisacherturm

Geniessen Sie auf dem knapp 700 Meter hoch gelegenen Cheisacherturm einen phantastischen 360°-Panoramablick mit Sicht auf den Jura, die Alpen und den nahe gelegenen Schwarzwald. Gönnen Sie sich diesen Abstecher ins Fricktal.

Chlopfi's Bauernhof

Chlopfi's Bauernhof

Auf den ersten Blick erscheint Chlopfi's Bauernhof wie ein ganz normaler Hof mit Ackerbau, Viehzucht und Rebbau. Aber die Rinder stellen sich als edle japanische Wagyus heraus und in den Rebbergen werden stets neue Rebsorten getestet.

Die etwas andere Stadtführung

Die etwas andere Stadtführung

Erleben Sie in den mittelalterlich geprägten Gassen Laufenburgs eine Stadtführung der anderen Art. Neben der klassischen Stadtführung kann die Altstadt auch bei Nacht im Kerzenschein erkundet werden.

Drechsler-Art

Drechsler-Art

Das alte Handwerk des Drechselns zeigt Ihnen Drechsler Oeschger in seiner offenen Werkstatt gerne vor, auch ohne Voranmeldung. Die hochwertigen Holzprodukte können vor Ort auch erworben werden.

Entlang des Flösserwegs

Entlang des Flösserwegs

Lernen Sie auf dem Flösserweg das vergessene Handwerk der Flösser kennen und geniessen Sie anschliessend eine kulinarische Reise mit Apéro und Menü im Gasthaus Bären.

Fledermauskolonie Wil/Sulz

Fledermauskolonie Wil/Sulz

Die Kapelle in Wil und die Kirche Sulz beherbergen je eine Kolonie von Grossen Mausohren!

Flösserweg

Flösserweg

Folgen Sie dem Weg, den einst die Flösser begangen haben. Die knapp 20 Kilometer lange Strecke ist durchgehend beschildert, vermittelt Spannendes über die einstige Flösserei und führt durch eine traumhafte Landschaft.

Gasthaus Bären Hottwil

Gasthaus Bären Hottwil

Das Gasthaus Bären Hottwil, in dem einst die Flösser auf ihrem Heimweg einkehrten, ist heute ein Lokal mit viel Charme und einer lauschigen Gartenwirtschaft.

Geissberg

Geissberg

Mitten im Aargau lassen sich Gämsen beobachten, beispielsweise am Geissberg bei Villigen, wo über 100 Tiere in einer Kolonie leben. Ein grosser Steinbruch und der 145 Meter hohe Funkturm sind weitere markante Eigenheiten des 700 Meter hohen Bergs.

Hotel und Restaurant Hirschen

Hotel und Restaurant Hirschen

Wer im Hirschen isst, erlebt eine Küche, die sich der raffinierten Einfachheit verschrieben hat. Hier wird die köstliche Küche gepflegt, die dann entsteht, wenn regional gewachsene Produkte mit Liebe und Kreativität frisch verarbeitet werden.

Krebszucht-Station Mettau

Krebszucht-Station Mettau

2013 schlüpften in der Steinkrebs-Zucht in Mettau die ersten gezüchteten Krebse, welche im Rahmen eines Projektes in naturnahen Bächen ausgesetzt werden.

KulturWerk-Stadt Sulz

KulturWerk-Stadt Sulz

1987 wurde die Nagelschmiede in Sulz reaktiviert und das alte Handwerk wird von geschickten Schmieden regelmässig praktiziert und vorgeführt. Auf Wunsch kommen Besucher in den Genuss eines Apéros mit Holzofenbrot, Wein und Spirituosen.

KulturWerk-Stadt Sulz

KulturWerk-Stadt Sulz

1987 wurde die Nagelschmiede in Sulz reaktiviert und das alte Handwerk wird von geschickten Schmieden regelmässig praktiziert und vorgeführt. Zelebriert wird hier auch die Strickerei: Geschickte Hände zaubern noch heute originelle Kleidungsstücke.

Langackerhof in Sulz

Langackerhof in Sulz - © Fotograf: Markus J. Hässig

Der Familienbetrieb Langackerhof betreibt Ackerbau und hält Mastschweine. Seit zwei Jahren baut Severin Rüede Knoblauch an und dieser ist nun unter dem Jurapark-Label in verschiedenen Coop-Verkaufsstellen erhältlich.

Maja's Chrüterstübli

Maja's Chrüterstübli

Kräuter, die im Aargauer Jura wachsen, sind Maja Stürmers Leidenschaft. Sie sammelt, ver-arbeitet und verkauft diese in Form von Tinkturen, Tees, Kräutermischungen, Salben Sirups und Crèmes. Besuchen auch Sie das Chrüterstübli!

Majas Wildkräutergarten

Majas Wildkräutergarten

Zwischen Waldrand und Rebberg, direkt am Flösserweg, mit einer wunderschönen Aussicht über das Mettauertal, befindet sich der Wildkräutergarten. Rund 120 Kräuter wachsen und gedeihen da. Führungen können gerne gebucht werden.

Metzgerei Schwyzerhüsli

Metzgerei Schwyzerhüsli - © Kenneth Nars

Nach traditionellem Metzgerhandwerk entstehen bei Familie Neuhaus Fleischspezialitäten. Für deren Produktion wird beinahe ausschliesslich Fleisch von Bauernhöfen aus der Umgebung verwendet.

Mikrobrauerei 3bier

Mikrobrauerei 3bier

In Gansingen brauen vier Freunde aus drei verschiedenen Ländern mit Leidenschaft Bier. Mit ihrem Lager und ihrem Pils – zu erwerben direkt ab der Rampe zu den Öffnungszeiten – haben sie für jeden Geschmack etwas zu bieten.

Museum Schiff

Museum Schiff - © Museum Schiff

Eine Erbschaft gründete das Museum Schiff, das seit 1981 als winziges Museum in Laufenburg viel Wissenswertes aus der Stadtgeschichte und der Flösserei zeigt. Es stellt daneben aber auch allerlei Fundstücke aus, die dem Museum vermacht worden sind.

Perimukweg beim Cheisacher

Perimukweg beim Cheisacher

Habt ihr das Buch "Perimuk und die Abenteuer seiner Kinder" schon gelesen? Wenn ja, dann ist dieser Weg ein Muss! Er führt euch zu Härdmännlis Hotel, dem Isengraben, dem Cheisacherturm und anderen Schauplätzen aus dem Buch.

Pfrunders Wildfarm

Pfrunders Wildfarm

Idyllisch präsentiert sich die Umgebung von Pfrunders Hof: Artenreiche Wiesen und Weiden mit Hochstammobstbäumen prägen das Bild. Besuchen Sie die Familie Pfrunder und erfah-ren Sie mehr über ihre Wildprodukte und Therapieanlässe.

Rehmann-Museum Laufenburg

Rehmann-Museum Laufenburg

Vielfältige Werke Rehmanns im Inneren des Museums und im weitläufigen, idyllisch oberhalb des Rheins gelegenen Skulpturengarten.

Römischer Rebberg Remigen

Römischer Rebberg Remigen

Rund um den alten Römerstützpunkt Vindonissa wurden in den letzten Jahren vier Museumsrebberge eingerichtet, wo Wissenswertes über die römische Weinkultur zu erfahren ist. In Remigen finden Sie alles über Verdünnung und Laubenerziehung.

Römischer Rebberg Villigen

Römischer Rebberg Villigen - © Christian Rieder, Jurapark Aargau

Rund um den alten Römerstützpunkt Vindonissa wurden in den letzten Jahren vier Museumsrebberge eingerichtet, wo Wissenswertes über die römische Weinkultur zu erfahren ist. Der Rebberg in Villigen widmet sich den eher ausgefallenen Methoden.

Ruine Besserstein

Ruine Besserstein - © Foto Kantonsarchäologie Aargau, Béla Polyvás; ©Kanton Aargau

Ein steiler Aufstieg, der jedoch mit einer prächtigen Aussicht belohnt wird: Geniessen Sie die Rundsicht auf das Dorf Villigen, die Nachbargemeinden und die Alpen auf dem Aussichtspunkt bei der Ruine Besserstein, von welcher einige Mauern zeugen.

rund um sulz

rund um sulz

Ein 25 Kilometer langer, abwechslungsreicher Rundweg mit Anschluss an den Fricktaler Höhenweg. Wandern Sie durch wilde Wälder und malerisches Kulturland, geniessen Sie die Aussicht und verpflegen Sie sich mit regionalen Schlemmereien.

Schödler-Weine

Schödler-Weine

Mit Weinen gekeltert aus pilzwiderstandsfähigen Rebsorten geht der Betrieb den Weg in die Zukunft: Naturgerecht und fast ohne Chemie!

Skilift und Loipe Rotberg

Skilift und Loipe Rotberg

Eine private Gruppe betreibt auf dem Rotberg eine Langlaufloipe und ein Mini-Skigebiet. Die Benutzung ist gratis. Eine kleine Beiz dient zum Aufwärmen und subventioniert den Skilift quer – gönnen Sie sich einen unbeschwerten Tag im Aargauer Schnee!

Sternwarte Cheisacher

Sternwarte Cheisacher

Die von der Vereinigung Sternwarte Cheisacher betriebene Sternwarte öffnet zwei Mal im Jahr oder auf Anfrage ihre Türen. Beobachten Sie dank der geringen Lichtverschmutzung vom Cheisacher aus Planeten, Sterne und Galaxien.

Sulztal und Cheisacher

Sulztal und Cheisacher

Mit dem öffentlichen Verkehr zu einigen Höhepunkten im Jurapark-Gebiet: Die Wanderung von Laufenburg durchs Sulztal auf den Cheisacherturm wartet mit wunderschönen Aussichten und abwechslungsreichen Landschaften - vom Rhein bis in den Jura.

Wanderung zur KulturWerk-Stadt

Wanderung zur KulturWerk-Stadt

Auf einer abwechslungsreichen Wanderung von der Passhöhe Bürersteig zum Aussichtspunkt Cheisacherturm und weiter bis ins Dorf Sulz geniessen Sie schöne Ausblicke in die Landschaft. In Sulz besuchen Sie die KulturWerk-Stadt.

Weinbau Hartmann

Weinbau Hartmann - © ©Siffert/weinweltfoto.ch

Ein vielfältig engagierter Betrieb im sonnigen Süden des Geissbergs. Weinbau Hartmann setzt auf den Vinatura-Standard und artenreiche Rebflächen, um im Einklang mit der Natur zahlreiche Weine herzustellen.

Wiler Trotte

Wiler Trotte - © Hans

Die Wiler Trotte ist eine enge Gemeinschaft von Winzern, die sich im Jahre 1992 zu einer Weinbaugenossenschaft zusammengeschlossen hat. Liebevoll werden die Reben im Einklang mit der Natur gepflegt.

Perimuk sagt, bis bald im Jurapark