Ruinen

Der Aargau ist reich an geschichtlichen Zeugen sowohl aus der Zeit der Römer als auch der Habsburger. 

Burgruine Urgiz

Burgruine Urgiz

Heute ist diese ehemalige Burg und Hochwacht ein schöner Aussichtspunkt, vor allem im Winter, wenn das Laub der Bäume die Sicht ganz freigibt. Direkt neben der Ruine kann gegrillt werden. > Mehr

Ruine Alt-Thierstein

Ruine Alt-Thierstein

Bewohnt vom 11. bis ins 15. Jahrhundert und noch gut erhalten, ist diese schöne Ruine sicherlich einen Ausflug wert. Zudem lockt eine schöne Aussicht über das Fricktal. > Mehr

Ruine Besserstein

Ruine Besserstein

Ein Aufstieg, der mit einer prächtigen Aussicht belohnt wird: Eine herrliche Aussicht auf das Dorf, die Nachbargemeinden und die Alpen können auf dem Aussichtspunkt Ruine Besserstein genossen werden. > Mehr

Ruine Homberg

Ruine Homberg

Von den Mauern der einst bedeutenden Burg ist heute beinahe nichts mehr zu sehen. Trotzdem lohnt es sich, die wechselvolle Geschichte näher kennen zu lernen und die wunderschöne Aussicht zu geniessen. > Mehr

Ruine Horn

Ruine Horn

Die römische Festung Horn entstand etwa 850-700 v. Chr. auf dem Fundament einer verlassenen bronzezeitlichen Siedlung und ist ein bedeutendes Zeugnis der Schweizer Geschichte. > Mehr

Ruine Laufenburg

Ruine Laufenburg

Der einstige Stammsitz der Grafen von Habsburg-Laufenburg zerfiel während des Dreissigjährigen Krieges zu einer Ruine, nur der Bergfried ist erhalten geblieben. Von hier aus hat man einen eingartigen Ausblick über die schmucke Altstadt von Laufenburg > Mehr

Ruine Schenkenberg

Ruine Schenkenberg

Nehmen Sie das Postauto von Brugg nach Thalheim und wandern Sie zu Fuss zur Ruine. Etwas sportlicherer Variante: Der Walkingtrail Schenkenbergertal führt nahe an der Ruine vorbei. > Mehr

Vindonissa-Museum

Vindonissa-Museum

Das Vindonissa-Museum präsentiert Geschichte und Geschichten aus dem einzigen römischen Legionslager der Schweiz. Eine lebendige Ausstellung zeigt die bedeutendsten Funde und Erkenntnisse aus mehr als 100 Jahren Ausgrabungen in Vindonissa. > Mehr

Perimuk sagt, bis bald im Jurapark